30 Jahre/Year/Années/Anni IPA AIR CREW

founded in 1991

FLYIN in Nördlingen / Germany

Die IPA AIR CREW konnte im Jahre 2021 ihr 30-jähriges Bestehen beim 26. FLYIN feiern.

So trafen sich die 32 fliegende IPA Mitglieder aus ganz Deutschland und der Schweiz am Donnerstag, 17. Juni 21 auf dem Flugplatz Nördlingen, um das Jubiläum bis Sonntag, 20. Juni 21 gebührend zu feiern. Wir waren Gast des Rieser Fliegerclubs.

Als örtlicher Gastgeber konnte die IPA Nördlingen gewonnen werden, deren Verbindungsstellenleiter Tom Adler die Möglichkeiten seiner Verbindungsstelle aufbot, um dieses Jubiläum erfolgreich zu veranstalten.

Am ersten Tag wurden wir von den Fliegerfreunden des Rieser Fliegerclubs herzlichst empfangen und von unseren guten Seelen Suzi und Maria mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Zur Unterhaltung spielte die „Big Band“ des Rieser Fliegerclubs, bestehend aus dem 1. Vorsitzenden Bernd Sokolowski und einem weiteren Clubmitglied, auf.

Der Freitag begann mit einer Stadtführung, wobei wir Historisches über die Stadt Nördlingen aus dem Mund des früheren Polizeibeamten, IPA Mitglied und ehemaligen Oberbürgermeisters der Stadt Nördlingen, Hermann Faul, erfuhren.

Es folgte ein Besuch des alten Flugplatzes Heuberg und Besichtigung der Gedenkstätte.

Abends waren wir zu Gast im IPA Heim der IPA Nördlingen zum gemütlichen Beisammensein. Danke an die Nördlinger IPA Mitglieder!!!!!

Samstagvormittags stand den Teilnehmern zur freien Verfügung, um die Stadt, die Geschäfte und den Wochenmarkt selbstständig zu erkunden.

1200,-€ Spende an die „Lebenshilfe Nördlingen“

Der Nachmittag wurde für Rundflüge von Polizeiangehörigen freigehalten. Deren Erlös wir an die „Lebenshilfe Nördlingen“ spendeten.  So kamen durch Aufstockung der Teilnehmer und der IPA Nördlingen der Betrag von 1200,- Euro zusammen, den wir an das IPA Mitglied Hermann Faul als Vertreter der „Lebenshilfe Nördlingen“ bei unserem Festabend übergeben durften.

Als Destination für 2022 wurde die Stadt Bozen in Südtirol bekannt gegeben.

Bei interessanten Gesprächen bis tief in den Abend hinein pflegten wir die Kontakte untereinander und mit den Nördlinger IPA Freunden.

Am Sonntag wurde dann unter Berücksichtigung der Wetterlage der Rückflug angetreten. Alle sind sicher in ihrer jeweiligen Heimat angekommen.

Herzlichen Dank an die IPA Nördlingen, dem Verbindungsstellenleiter Tom Adler. Wir wurden als IPA Mitglieder empfangen und gingen als Freunde.